Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Startseite                                                       Vereinsportrait_Lisdorf       Vereinsportrait_Neuforweiler

Gemeinsame Tagesfahrt der beiden Vereine für Heimatkunde Lisdorf e.V. und Neuforweiler e.V.


in die Grenzregion Lothringen/Luxemburg/Belgien zu den beiden Vauban- Festungsstädten          Montmédy und Longwy


Die Zitadelle von Montmedy liegt auf Felsen 100m über dem lothringischen Ort gleichen Namens , komplett von Festungs- Mauern umgeben, mit imposanter und toller Aussicht auf das Umland, sie steht unter Denkmalschutz und ist touristisch sowie kulturhistorisch bedeutend:

Montmédy, eine französische Gemeinde mit 2.255 Einwohnern, gelegen im Département Meuse (Lothringen) liegt am Fluß Chiers, ca. 6 km von der belgischen Grenze.

 

Die Stadt war von 941 bis 1364 Mittelpunkt der Grafschaft Chiny, danach gehört sie zum Herzogtum Luxemburg bis sie von Ludwig XIV. unter Sébastian Le Prestre de Vauban im Jahre 1657 erobert und Frankreich einverleibt wurde. Die erste Burg in Montmédy wurde wurde errichtet von Graf Arnold III. von Chiny im Jahre 1221. Im 16. Jahrhundert wurde sie zur Festung ausgebaut. Heute leben noch etwa 80 Menschen in der Zitadelle.

 

Nach der Eroberung durch Ludwig XIV. wurden sowohl die Zitadelle wie auch die Unterstadt nach den bewährten Plänen Vaubans befestigt bzw. die Befestigung ergänzt.

Die Festungsstadt Longwy  liegt an der Grenze zu Luxenburg und gilt als „Schwesterstadt“ von Saarlouis, da von Vauban ähnlich geplant und zeitgleich errichtet, Festungsbauwerke sind weitgehend erhalten, UNESCO-Weltkulturerbe, gehört- wie Montmédie und Saarlouis- zum Netzwerk der Festungsstädte in der Grenzregion.

Longwy, eine französische Stadt mit über 14.000 Einwohnern in dem Département Meurthe-et-Moselle ist entstanden aus der römischen Ansiedlung Longovicum. Sie teilt sich heute in die Unterstadt (Longwy-Bas) sowie die befestigte Oberstadt (Longwy-Haut).


Etwa zeitgleich mit Saarlouis wurde die befestigte Oberstadt von Ludwig XIV. angeordnet und von Sébastian Le Prestre de Vauban geplant und erbaut. Die Zitadelle von Longwy gehört seit 2008 zum Unesco-Weltkulturerbe der Festungsanlagen von Vauban.