Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Hallo, Freundinnen und Freunde der Heimatkunde in Neuforweiler,

das Kurz-Comic-Projekt - Saarlouis Im Fluss der Zeit - dient der Vermittlung geschichtlicher Ereignisse aus Saarlouis und den Stadtteilen. Die Episoden sind eine Mischung aus fiktiver Erzählung und historischen Fakten und werden seit circa eineinhalb Jahren monatlich auf der Internetseite http://staedtisches-museum.saarlouis.de/comic/ als neue Folge veröffentlicht und späterhin in der Saarbrücker Zeitung gezeigt. Held ist der Wassermann Fluxus, welcher sich auf nächtlichen Streifzügen durch das Museum an unterschiedlichste historische Ereignisse erinnert.

Die Zeichnungen stammen aus der Feder des bekannten Comic-Zeichners Bernd Kissel. Autor der Geschichten ist mein geschätzter Vorstandskollege im VHVS, Museumleiter Benedikt Loew aus Köllerbach.In der aktuell sehr gelungenen Episode geht es um unser schönes Bedôfingen und ob es uns wirklich gibt... Inexistenz heißt die Folge … bitte schaut mal rein.

Exkurs für diejenigen ohne den direkten geschichtlichen Bezug; Bourg Dauphin sollte etwa im Jahr 1700 nahe der neuen Festung Saarlouis auf französischem Bann errichtet werden, der französische König lehnte aber ab, da die Antragsteller meist Tagelöhner/Waldbewohner gewesen sind und Moneten von ihm brauchten, danach ging das Bittgesuch an den benachbarten (damals selbstständigen) lothringischen Herzog auf dessen Gebiet, nahe des damals schon vorhanden, kleinen Ortes Forweiler (=Altforweiler), so wurde als Forviller-le-nouveau 1704 gegründet und wechselte als Grenzort die lothringischen, französischen, deutschen Herrscher im Laufe der Geschichte. Auch der ursprünglich angedachte Name Bourg Dauphin hielt sich über die Jahrhunderte fälschlicherweise auf Karten und auch im Sprachgebrauch der Bevölkerung, bis heute... daher das mundartliche Bedôfingen... nach dem zweiten Weltkrieg und mit dem französischen Protektorat besinnte man sich der französischen Wurzeln (man könnte auch sagen, man diente sich an, aber auch Saarlautern --> Saarlouis 1945 als auch Schönruch-->Beaumarais 1946 erhielten ihre französischen Namen zurück) und per Gemeinderatsbeschluss am 17.12.1946 hieß man ab 10.07.1947 tatsächlich amtlich Bourg Dauphin, bis 12.01.1953...
 
Recht komplexer Sachverhalt den die beiden Herren Kissel/Loew leicht verständlich und lustig im Rahmen des geringen Platzes eines zweiseitigen Comics schildern, und es so auch endlich den anderen anderen Saarlouisern verklickern, bevor man sich wie Fluxus ein schild an den Kopf hauen muss :-)

Viele heimatliche Grüße, und danke für Feedbacks, ich leite diese dann an den Autor weiter,

Michael Höhn
- Vorsitzender HKV SLS-Neuforweiler e.V. -