Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

»Ravelin I mit Laboratorium um 1885. Zu dem umfangreichen System von Festungswerken und Gräben gehören auch die Ravelins, die, im Hauptgraben liegend, den Kurtinen vorgelagert sind. Die Ravelins I und V [...] sind durch Batardeaux (Grabenbrücken mit Schleusenvorrichtung) mit dem inneren Bereich der Festung verbunden. 1821 wird auf dem Ravelin I das Laboratorium errichtet. Aus Sicherheitsgründen wird die gefährliche Arbeit des Laborierens (Füllen der Granaten mit Pulver) aus dem inneren Bereich der Festung heraus verlegt. [...] Das Gebäude links im Bild beherbergte die Militärwaschanstalt der Garnison.«


aus Fontaine/Loew/Pohl: Saarlouis wie es früher war


Die Urvorlage des Motivs ist eine zeitgenössische Fotographie und wurde dem VHVS vom Städtischen Museum Saarlouis zur Verfügung gestellt: