Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Dieses Motiv zeigt den Großen Markt in Saarlouis in den 1920er Jahren. Noch fehlen dem großen Platz im Herzen der Stadt die Betonplatten, die Saarlouis ein paar Jahre später in seiner wiedererlangten Eigenschaft als Garnison vom Führer »geschenkt« bekam. Im zweiten Haus rechts neben der Kirche, das die übrigen etwas überragt, war in jenen Tagen die Post untergebracht, die dann später in das Gebäude der ehemaligen preußischen Kommandantur auf der gegenüberliegenden Marktseite umzog. Im rechten Bildteil sieht man Fahrzeuge der Saarlouiser Straßenbahn, die von den damaligen Kraft- und Verkehrswerken Saarlouis AG, kurz KraVAG genannt, betrieben wurde. Die Urvorlage des Motivs ist eine zeitgenössische Postkarte und wurde dem VHVS vom Mitglied der Saarlouiser Geschichtswerkstatt Volker Felten zur Verfügung gestellt: