Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Fraulauterner Gruppenbilder - Wer kennt Wen ?

Teil I.

Stefan Ney hat die Bilder mit Punkten, Zahlen und Tabellen versehen, damit man sie leicht  bearbeiten kann. Denn es geht dem Verein darum, den Bildern und den einzelnen Personen ihre Namen zu geben. 


Die Aufstellung wurden gemacht, um dort die Namen, der erkannten Personen einzutragen. Diese Ergebnisse können innerhalb der Arbeitsgemeinschaften des Vereines vorbei gebracht werden, damit von den Eintragungen Kopien gemacht werden können. Vielleicht gelingt es dadurch möglichst viele Personen auf den Fotos zu identifizieren. 

Oder man kann seine Ergebnisse an die im Heft angegebenen Kontaktpersonen weiterleiten, gerne auch per Mail.

Auf diese Weise kann es nicht lange dauern, bis in diesem ersten Teil Gewissheit über die Identität und vor allem auch das Aussehen einer grossen Anzahl der Vorfahren gewonnen werden kann.

Guido Fontaine,  Vorsitzender des Fraulauterner Verein für Geschichte und Heimatkunde, hat aus seiner umfangreichen Bildersammlung einige bemerkenswerte Fotografien ausgewählt und diese mit Bildern des reich gefüllten Vereinsarchiv ergänzt.


Diese Kombination ergibt ein interessantes Bilderrätsel.


Zum Teil handelt es sich um Bilder, die schon bekannt sind, bei denen aber die Meisten immer aufs Neue rätseln (müssen), welche Personen dort eigentlich abgelichtet sind. 


Der eine kennt vielleicht noch den eigenen Verwandten aus dem Vergleich mit anderen Bildern und kann auch noch einzelne Personen auf dem Bild bezeichnet; die Identifikation der Anderen oder gar der ganzen Gruppe ist im Allgemeinen nicht möglich. Manche rätseln, welche Gruppe dort  abgebildet ist oder in welchen Jahr oder aus welchem Anlass das Bild gemacht wurde.

Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern hat vor diese Serie weiterzuführen. Deswegen bittet er gleichzeitig, unter Ihren Fotos nachzusehen, ob Sie Bilder von Personengruppen auffinden, die Sie dem Verein zur Verfügung stellen können, um ein zweites Heft herauszubringen.