Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Verein für Mundart

und Geschichte Beaumarais


Der Verein für Mundart und Geschichte Beaumarais entstand zu Anfang des Jahres 2008. Alles hatte seinen Anfang, als sich Walter Löffler – mittlerweile vom Rodener Urgestein zum Wahl-Beaumaraiser geworden – in jenen Tagen mit dem Gedanken befasste, einen Heimatvererein für den "schönen Bruch" zu gründen. Nach mehreren Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern des Ortes traf man sich erstmals im April 2008 im Jugendheim, um über die weitere Vorgehensweise zu beraten. Man beschloss, sich auch weiterhin zu treffen und so entstand der Verein für Mundart und Geschichte Beaumarais, ohne sich hier jedoch in das enge Korsett eines "gerichtlich eingetragenen Vereines" einzwängen lassen zu wollen. Dass dies die richtige Entscheidung war wird ersichtlich wenn man betrachtet, wie lange es diese Gruppe nun schon gibt und was sie alles auf die Beine gestellt hat. Mittlerweile hat der Verein 20 Mitglieder, von denen im Foto unten 13 abgebildet sind, was nun aber keine Assoziationen zu Jim Knopfs "Wilder 13" schaffen soll. Vielleicht aber doch? Denn in ihrem Herzen und in ihrer Liebe zu ihrem Heimatdorf sind sie alle jung und wild geblieben und es kann auf heimatkundlicher Ebene noch einiges von ihnen erwartet werden.

 
 

Der Vorstand des Vereines:


1. Vorsitzender: Walter Löffler

2. Vorsitzender: Peter Pütz

Kassierer: Horst Schönberger

Schriftführer: Jürgen Baus

Pressewart: Jürgen Baus

Archivare:

Heinrich Pütz, Helga Mertz, Horst Maas, Wolfgang Weiler