Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Arbeitskreis > Grenzsteine, Wegekreuze und Gedenkstätten <

 

Verwittert, mystisch und geheimisvoll findet man sie am Wegesrand, auf Feldern, im Wald oder mitten im Ort ,meist kunstvoll gestaltet Grenzsteine, Steinkreuze  und Gedenkstätten, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen.


Im neuen Arbeitskreis des VHVS fügen die Saarlouiser Heimatvereine ihre Forschungen zum Thema Wegekreuze, Grenzsteine und Gedenkstätten zu einem interessanten und spannenden Gesamtbild zusammen.

 



Grenzsteinder Abtei Fraulautern , Schwarzenholz                                                                                                                                                                                                   

Foto: Josef Feiler

 

Beim ersten Zusammenkommen des Arbeitskreise wurden die Ziele und die Vorgehensweise der Zusammenarbeit besprochen.


Zunächst wird zusammengetragen, was in den einzelnen Ortsteilen zu den Grenzsteinen, Wegekreuzen und Gedenkstätten bereits erarbeitet und publziert wurde.





Foto: Michael Hoen

Den Anfang machte der Heimat-und Geschichtsverein Fraulautern mit einem Vortrag von Josef Feiler zu einer Arbeit aus dem Jahre 2012.

Es wird deutlich, dass man sich beim Thema Grenzsteine nicht nur in den heutigen Grenzen der Ortsteile bewegen darf. So ist Josef Feiler bei seiner Suche nach Grenzsteinen der Abtei Fraulautern rund um Schwarzenholz fündig geworden.

Er hat sich eine  Begehung von 1777 als Ausgangspunkt vorgenommen, in deren Beschreibung  die Notwenigkeit des Setzens  weiterer Grenzsteine zwischen den bereits existierenden Steinen beschrieben wird, sowie deren Standorte . Mit den damaligen Geländebeschreibungen machte sich Josef Feiler mit seinem GPS-Gerät auf die Suche. Er fand 24 Grenzsteine in unterschiedlichem Erhaltungszustand, fotografierte sie und dokumentierte diese in einer topographischen Karte. Nach seiner Arbeit wurde der heutige >  Grenzsteinwanderweg (14km) <  rund um Schwarzenholz ausgewiesen.

Fotos: Josef Feiler