Verband der heimatkundlich-
historischen Vereine Saarlouis e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Rückblick 2016

                                           Der kleine Markt zur Kaiserzeit

Foto : Heiner Gross, Hans Krabbenhöft, Michael Hoen

ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2016 in eigener Sache :  


wir feierten die runden Geburtstage einiger Vorstandsmitglieder 

zum Ende des Jahres nochmals Glückwunsch an:


Walter Löffler (80)                                                        Josef Theobald (60)

Hans Krabbenhöft (70)                                               Jürgen Baus (50)









Foto : Michael Hoen, Walter Löffler

Merry Christmas 


Buon Natale

Der Verband der heimatkundlich-historischen Vereine Saarlouis e.V. wünscht Ihnen allen ein friedliches und fröhliches Weihnachtsfest

wer den Schnee vermisst......das deutsche Tor mit der Schleusenbrücke 

vor der Schleifung der Festung

Joyeux Noël



Feliz Navidad


Der Verein für Heimatkunde hat Nr. 21 seines Heimatblattes herausgebracht.


Es enthält wieder interessante historische wie auch aktuelle Beiträge mit Fotos.


Aus der Lisdorfer Historie finden sich Beiträge über die ehemalige genossenschaftliche Grosswäscherei, so wie das Leben einer lisdorfer Wirtsfrau ebenso wie Auszüge aus dem Kriegstagebuch einer Franziskanerin mit Bezug zu Lisdorf. Aber auch von aktuellen Fahrten des Vereins und seiner Mitglieder wird berichtet.


Das Lisdorfer Heimatblatt ist im Buchhandel, der Stadtinfo sowie in den Lisdorfer Geschäften und Bankfilialen für 3,-€ zu erwerben. Sowie bei Piper und Book& Seip.

Donnerstag 8. Dezember 2016


Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern e.V. lädt seine Vereinsmitglieder und Geschichtsinteressierte ein zur


Weihnachtsfeier im Torhaus Soubise Fraulautern 


um 19 Uhr  


Einem gemütlichen Umtrunk mit Diavorträgen über Neufbrisach und das Leben Vaubans. 

Samstag 3. Dezember 2016


Der Rodener Geschichtskreis lädt ein zur


Weihnachtsfeier mit Lieder und Gedichten sowie ein Jahresrückblick


um 17 Uhr

Rodener Heimatstube, Schulstrasse 7a

Leckere Salate und Würstchen stehen zum Unkostenbeitrag von 5 € bereit

Um Anmeldung in der Stube oder bei Lydia Mittermüller 06831-81591 wird gebeten

Samstag 3. Dezember 2016


Der Verein für Heimatkunde Lisdorf e.V. lädt zum besonderen Event zur Weihnachtszeit ein, einem Ausflug in ein einzigartiges unterirdisches Vergnügen:


Der Weihnachtsmarkt in Traben - Trarbach, der Mosel-Wein- Nachts- Markt


ab 14 Uhr / zurück 22 Uhr

Bus: 14 Uhr Feuerwehrhaus Lisdorf, Ecke Kirchen- und Grossstrasse.

Zustiege auch Busdepot Saarlouis, Holzmühle und Neue Welt


Unkostenbeitrag 15 € ( bei Anmeldung in bar oder Überweisung

Anmeldung bis 27. November : Tel: 06831- 41694, - 3501 oder - 40651


                               - Mir machen uus kän Stress -


Dienstag, 29. November


Der Verein für Mundart und Geschichte Beaumarais lädt zu seinen neuen Filmnachmittagen ein und beginnt mit historischen Filmen zu den


Waldfesten des Gesangvereins in den 50er und 60er Jahren im Schlosspark Wallerfangen


begleitet werden die Filmnachmittage mit einem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

um 15 Uhr

im Dorfhaus Hauptstrasse 48


In den nächsten Monaten sind weitere Filmnachmittage geplant und es werden weitere Kurzfilme zu historischen Ereignissen in Beaumarais gezeigt. 

Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 27. November 2016


Der Heimatkunde und Geschichtsverein Picard e.V.  lädt ein zum


1. Advents und Weihnachtmarkt Picard


ab 11 Uhr

in der Mehrzeckhalle Picard

 Dienstag 29. November 2016

Der Rodener Geschichtskreis präsentiert:

Das neue Heft von RODENER - PRISMA

Es ist ab Dienstag den 29.11.2016 in den bekannten Rodener Geschäften zu kaufen!

Samstag 26. November 2016


Der Verein für Heimatkunde Lisdorf e.V. lädt ein zur


zünftigen Weinprobe beim Winzerpräsidenten Gerd Petgen in Perl-Sehndorf


Bus : 18 Uhr ab Lisdorf Feuerwehrhaus Ecke Kirchen-u. Grossstrasse

weitere Zustiege: KVS- Busdepot Saarlouis, Holzmühle u. Neue Welt

Preis : 35 € für Fahrt, Wein und Winzervesper


Anmeldung bis spätestens 20.November unter

Tel 06831 - 3501, -41694, -42621 oder -40651


                                     - Heimat, Kultur und Wein sind eins -

Anlässlich der 200- Jahr- Feier des Landkreises Saarlouis veranstaltete der Stadtverband der historischen Vereine Saarlouis im November eine 4-teiligen Vortragsreihe zum Thema :


Kontinuität und Neuanfang - Saarlouis wird Preussisch 


Wir sind hocherfreut über die Resonanz und die zahlreichen Besucher unserer Vortragsreihe und möchten uns auf diesem Weg für Ihr Interesse bedanken.






Der vierte und letzte Vortrag unserer Vortragsreihe behandelte das Thema: Die preussische Modernisierung der Festung Saarlouis


Der VHVS bedankt sich sehr herzlich bei Benedikt Löw für interessante Erklärungen und Ausführungen der Baumassnahmen an unserer Festungsstadt Saarlouis unter der Regie der Preussen.






Weiter geht es mit unserer Vortragsreihe: "Kontinuität und Neuanfang- Saarlouis wird preussisch", mit unserem dritten Vortrag zum Thema „ Wir haben ein Vaterland verloren, aber ein neues gefunden" .
Der VHVS bedankt sich sehr herzlich bei Helmut Grein für einen kurzweiligen und informativen Vortrag im Theater am Ring









Auch der zweite Vortrag aus unserer Vortragsreihe: "Kontinuität und Neuanfang- Saarlouis wird preussisch" mit dem Thema „Preussisch- Pragmatisch- Protestantisch“ sorgte für ein gut besuchtes Studio im Theater am Ring. Der VHVS bedankt sich sehr herzlich bei Prof. Dr. Joachim Conrad für einen kurzweiligen und interessanten Vortrag.





Der VHVS bedankt sich sehr herzlich bei Dr. Johannes Schmitt für einen aufschlussreichen Vortrag. Im gut besuchten Studio des Theater am Rings entwickelte sich im Anschluss an den Vortrag eine lebhafte und interessante Diskussionsrunde.







Der Lisdorfer Verein für Heimatkunde  e.V. lud ein zum


17. Le.ischdrowwa Mundartfest unter dem Motto " Mir schwätzen Platt"


mit den bekannten Mundartdichtern und Buchautoren:

Marianne Faust Lisdorf, Patrick H. Feltes gen Veltz Wadgassen, Jean-Louis Kieffer Filstroff/Lothringen, Harald Ley Picard, Luise Luft Roden, Karin Peter Wadgassen.


und musikalischer Umrahmung durch Herbert Germann aus Lisdorf 


Der Rodener Geschichtskreis e.V. lud ein zum


2. Mundart Abend mit Texten und Gedichten én uuser Sprooch mét


den bekannten Mundartdichtern und Buchautoren:

 Jean-Louis Kieffer,  Luise Luft, Karin Peter und Ursula Kerber

Das Städtische Museum Saarlouis lud ein zur Buchvorstellung :


„Saarlouis – Im Fluss der Zeit“


In einer bebilderten Lesung mit dem Hörfunk-Journalisten Christian Job sowie  Bernd Kissel (Zeichner) und Benedikt Löw (Autor) wurde das "Fluxus-Buch" der Öffentlichkeit präsentiert und der Werdegang des Comicprojektes vorgestellt.


Im Anschluss kamen die Besucher bei einem Glas Wein mit den Autoren Bernd Kissel und Benedikt Löw ins Gespräch und hatten natürlich auch die Möglichkeit, sich das Buch signieren zu lassen.

Tagesfahrt des Stadtverbands der heimatkundlich-historischen Vereine Saarlouis e.V. nach Neuf-Brisach /Elsass

Die erste gemeinsame Fahrt der 8 heimatkundlich-historischen Vereine Saarlouis führte in die "Vauban-Schwesterstadt" Neuf-Brisach. 


Erbaut wurde die Festungsstadt im Elsass Anfang des 18. Jahrhunderts vom Festungsbaumeister Vauban, der sie als Planstadt in Form eines Achtecks mit zentralem Exerzierplatz, der heute als Marktplatz genutzt wird, und einem schachbrettförmig angelegten Straßennetz als Idealform einer Festungsstadt anlegte. 


Besonders sehenswürdig sind die vollständig erhaltenen Befestigungsanlagen. Neuf-Brisach gehört seit 2008 zusammen mit anderen Festungen in ganz Frankreich zum Weltkulturerbe „Festungsanlagen von Vauban“. 


Fotos und mehr....

29. September 2016 :


Einladung des  VHV Saarlouis zur


Mitgliederversammlung


im Theater am Ring

um 19 Uhr

10.  - 12. September 2016:


Einladung des Picarder Verein für Heimatkunde  e.V. zur:


Kirmes in Picard


Sa : 13 Uhr    -     4. Highländer- Fünfkampf

        18 Uhr    -     historischer Umzug - "Bauern in Picard"


So : Traktorausstellung 

Fraulautern - Pfarrer Dehm feiert Goldenes Priesterjubiläum - 50 Jahre im Priesteramt


ein Beitrag der Rodena - Heimatkundeverein Roden


In der Pfarreiengemeinschaft rechts der Saar, der Pfarrkirche Hl.. Dreifaltigkeit Saarlouis-Fraulautern feierte Pfarrer Dehm am 28. August 2016 sein goldenes Priesterjubiläum. Am Sonntag, den 11. September 2016 feierte er in seiner Heimatgemeinde St. Wendel in der Basilika.


mehr.....

Damals - Die Lehmkaul in Roden     

 

von Walter Schmolenzky  - ein Beitrag der Rodena - Heimatkunde Verein Roden


Zur Ziegelei gehörte die Lehmkaul, die sich in der Wiesengemarkung „In der Au“, etwa am Ende der heutigen Straße „Zur Saarmühle“ befand. In der Dorfsprache hieß die Lehmkaul nur „Dietes Loch“, benannt nach dem Eigentümer, die Familie Diete. Die Kaul hatte in etwa die Ausmaße eines halben Fußballfeldes und war an einigen Stellen mehrere Meter tief. Hier wurde der Lehm abgebaut. In den Anfängen ist dieser noch mühevoll von Hand gestochen und unter großen Anstrengungen mit Hand- und Pferdewagen in die nahegelegene Ziegelei gekarrt worden.


mehr.....

Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern stellt seine neuste Veröffentlichung vor:


Fraulauterner Gruppenbilder - Wer kennt Wen?

Teil I.


Wer kennt das nicht, man blättert durch interessante und wunderbare alte Familienalben. Aber wer waren die Personen ? Eigene Vorfahren ? Freunde der Familie ? Bekannte Fraulauterner Persönlichkeiten ?


Helfen Sie dem Verein Fraulautern gegen das Vergessen. 70 Gruppenfotos bieten die Möglichkeiten bekannten Gesichtern wieder einen Namen zu geben. Rätseln Sie mit und füllen Sie die beigefügten Tabellen mit Namen und teilen Sie diese den im Heft angegebenen Kontaktpersonen mit.


Das Arbeitspapier ist für eine Schutzgebühr von 5€ beim Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern, Vorsitzenden Guido Fontaine zu erwerben.


zu den Fotos ...

"So schwäddse mir " im Landkreis Saarlouis


Der Rodener Geschichtskreises  e. V. lud zum Mundartabend  von Manfred Spoo ein



Saarlouis - ein historischer Stadtspaziergang

Der Rodena Heimatkunde- Verein Roden lud zu einem historischen Stadtspaziergang unter Führung des Sonnenkönig Ludwig XIV. mit kleinem Gefolge ein. Im Jahre 1680 ließ Ludwig XIV. Saarlouis errichten. Die Festung wurde nach den Plänen von Sébastien Le Prestre de Vauban und Thomas de Choisy erbaut.


200 Jahre Landkreis Saarlouis


am 16. Juli 2016 feierte der Landkreis Saarlouis mit einem fröhlichen Bürgerfest rund um das Landratsamt seine Gründung 1816


am 17. Juli 2016 folgte ein bunter Umzug durch die Strassen der Stadt Saarlouis. Im historische Teil des Umzuges wurden die wichtigsten Stationen der wechselvollen Geschichte der letzten 200 Jahre im Landkreis Saarlouis dargestellt. 


Der Stadtverband der historischen Vereine Saarlouis stellt hierbei eine Gruppe mit Pferdefuhrwerk, welche die Evakuierung der roten Zone darstellte, von der ein Teil des Landkreises im II. Weltkrieg betroffen war.


Im zweiten Teil des Umzuges präsentierten sich die einzelnen Gemeinden mit fantasievollen Wagen und Fussgruppen.


Es war ein wunderbares buntes Sommerfest, ein schöner Geburtstag für den Landkreis.


weiter zu den Fotos.....

Der erste Kornkasten


ein Beitrag der Rodena - Heimatkunde Verein Roden


in Roden war es bis vor kurzem noch Brauch, am Vorabend des Donatustages zu Ehren des Ortspatrons das erste Korn zu schneiden und daraus einen Kornkasten zu errichten, Noch in den 30er Jahren unseres Jahrhunderts, waren die Kornkasten am zweiten Julisonntag auf allen Rodener Feldern zu sehen. In der heutigen Zeit ist dieser alte Rodener Brauch fast in Vergessenheit geraten und man sieht nur noch ganz vereinzelt einen Kornkasten auf einem Rodener Feld stehen.


mehr...

Tag der offenen Tür im Torhaus Soubise


anlässlich des diesjährigen Schulfestes der Grundschule im alten Kloster Fraulautern öffnete der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern den Torbogen Soubise und zeigte eine kindgerechte Ausstellung mit Bildern und Karten zum historischen Fraulautern vor dem Krieg.


mehr....

Eine Reise nach Jerusalem


Der Rodener Geschichtskreises  e. V. lud zumVortrag  von Rosemarie Boudier ein



Kriegswinter in Saarlautern 1944 /1945


Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern.e.V. lud zum

Filmabend ein.  Es handelte sich um eine Wiederholung des im Vorjahr bereits gezeigten Stummfilm von 45 Minuten zu den Ereignissen nach der Ardennenoffensive, als die Amerikaner über Belgien, Luxemburg, Metz und Felsberg nach Saarlouis und Fraulautern einrückten und in die Kämpfe um die Zitadelle Saarlautern verwickelt wurden. 


mehr.....

Verdun - Vor 100 Jahren die Hölle des 1. Weltkrieges


Der Verein für Heimatkunde Lisdorf e.V. fuhr zum wiederholten Male an die Schauplätze einer der schlimmsten und grausamsten Schlachten des I. Weltkrieges.


mehr.....

Die Eisenbahnen im Landkreis Saarlouis


Franz-Josef Weisgerber und Dieter Lorig stellten ihr neues Buch zum Thema Eisenbahnen im Landkreis Saarlouis vor:





Die Bürgermeisterei Fraulautern - Ortsteil Pachten


der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern.e.V. lud zum

Vortrag von Josef Feiler ein.


mehr...

Rodener Prisma Nr. 5


Am Mittwoch den 18.05.2016 um 16 Uhr stellt der Rodener Geschichtskreis in seinen Räumen in der Schulstraße 7a die 5. Ausgabe des Rodener Prisma vor.

Auf 32 Seiten hat das Team der Redaktion: Victor Rau (Leiter), Gerd Meyer und Andreas Rival dafür gesorgt, dass beim Lesen des Journals keine Langweile aufkommt.


Von den Anfängen Rodens bis 1680, die Geschichte der Rodener Volksschule, das Armesünderkreuz in Roden, Das Handwerk des Polsterers in Roden, eine lustige Erzählung von Erich Hewer, „Marant für eine Gans“ und auch den historischen Wahnsinn der Verfolgung und Hinrichtung von Frauen und Männern als Hexen und Hexer an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit. Dieser Hexenwahn ist eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte Rodens.


Eine gelungene Ausgabe, die in den Rodener Geschäften, bei Bock & Seib und in der Buchabteilung von Pieper zu bekommen ist.

Ludwinus-Wallfahrt nach Mettlach 2016


Ob aus religiösen Gründen, gegen den Stress oder um ein Hauch von Geschichte zu erleben, lud der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern e.V. zur 14. Wallfahrt nach Mettlach ein. 


mehr .....

Die Saar - eine literarische Fluss-Reise


Der Rodener Geschichtskreises  e. V. lud zum Vortrag  von Hans- Jörg Schu ein



"Die Mettlacher Pflichtwallfahrt - erlebte Geschichte"


Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern.e.V. lud zum

Vortrag von Guido Fontaine ein, zur Einstimmung auf die diesjährige 14. Wallfahrt am 12.Mai 2016 nach Mettlach, ein Jahrhunderte alter Brauch, der zeitweilig in Vergessenheit geriet.


mehr...

Grenzregion Lothringen/ Luxemburg/ Belgien zu den Festungsstädte Montmédy und Longwy


Die beiden Vereine für Heimatkunde Lisdorf e.V. und Neuforweiler e.V. unternahmen eine gemeinsame Tagesfahrt auf den Spuren des Festungsbaumeisters Sébastien Le Prestre, Seigneur de Vauban.


mehr....

Kindgerechte Führung zum Weltkulturerbe der Völklinger Hütte


Der Rodena Heimatkundeverein Roden e.V. besichtigte zusammen mit seinem Kooperationspartner Mehrgenerationenhaus „Miteinander der Generationen" das Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

 

mehr...

" Saarlouis 300 "  ein Film von Karl Hans


Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern e.V. lud zum Filmabend ins Vereinshaus. Es handelt sich um einen Tonfilm von 41 Minuten über den Umzug anlässlich der 300-Jahrfeier von Saarlouis vom 21. Juni bis 6. Juli 1980


mehr....

Vom Rodener Wald zu den Fordwerken


Der Rodener Geschichtskreis  e. V. lud zum Vortrag von Magda Spurk ein.


mehr...

Trier und Roscheider Hof bei Konz


Tagesfahrt des Verein für Heimatkunde Lisdorf 


"Kohle, Moos und Mäuse"


Der Heimat- und Geschichtsverein Picard präsentierte eine Theateraufführung des Theatervereins Einigkeit Altforweiler


mehr...

Jüdisches Leben in der Stadt und im Landkreis Saarlouis 1680-1940


Buchpräsentation des Autors  Hans Peter Klauck .

Eine Veröffentlichung der Vereinigung für die Heimatkunde im Landkreis Saarlouis

Historische Fotografien von Fraulautern der 20er und 30er Jahre aus der Dia - Sammlung des Dr. Richard Fontaine


Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung zeigte der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern eine Auswahl historischer Fotographien des Ortes.


mehr....

Winterbräuche - Fastnachtsbräuche  


Der Rodener Geschichtskreis  e. V. lud zum volkskundlichen Vortrag,  passen zur Jahreszeit, von Gunter Altenkirch ein.


mehr...


Auf den Spuren des alten Kirchweges Picard -Beaumarais 


Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Picard e.V. wanderte über den Weg, den die Picarder Bevölkerung, früher zum  Kirchgang nach Beaumarais benutzt hat.


mehr... 

Zu Gast im Weingut Boesen in Palzem/Mosel


Der Verein für Heimatkunde Lisdorf hatte zur zünftigen Mosel - Weinprobe im Dreiländereck geladen.

                                                       


Der Verein für Heimatkunde hat Nr. 20 seines Heimatblattes herausgebracht. Es enthält sowohl historische wie auch aktuelle Beiträge mit interessanten Fotos.


Der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe liegt bei Berichten über Schicksale und Erlebnisse in den beiden Weltkriegen, die 100 bzw. 70 Jahre zurückliegen.


Aber auch die Geschichte des Feldkreuzes auf dem Geisberg wird erzählt, die Geschichte eines vor 135 Jahren geschehenen Mordes.


Das Lisdorfer Heimatblatt ist im Buchhandel, der Stadtinfo sowie in den Lisdorfer Geschäften und Bankfilialen für 3,-€ zu erwerben.

Arbeitskreis > Wegekreuze, Grenzsteine und Gedenkstätten


Verwittert, mystisch und geheimisvoll findet man sie am Wegesrand, auf Feldern, im Wald oder mitten im Ort ,meist kunstvoll gestaltet Wappensteine, Steinkreuze  und Gedenkstätten, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen.


Im neuen Arbeitskreis des VHVS fügen die Saarlouiser Heimatvereine ihre Forschungen zum Thema Wegekreuze, Grenzsteine und Gedenkstätten zu einem interessanten und spannenden Gesamtbild zusammen.


                                                         mehr                                                                                                               Literaturvorschläge


Luise Luft  > Rodener Mundart <  


Der Rodener Geschichtskreis präsentierte Mundartgeschichten in zwei Teilen mit Luise Luft , die bereits mit den Rodener Mundart Teil 1 am 6. Januar den Geschmack der Zuhörer getroffen und den allgemeinen Wunsch auf weitere Geschichten angeheizt hat.


mehr....

Fraulauterner Ansichten 2016

 

Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Fraulautern e. V. hat seinem diesjährigen Jahresbildkalender einen Untertitel gegeben, nämlich das Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ des Tag des Denkmals 2015 in Anlehnung an die gleichnamige Ausstellung letzten September. Die Monatsblättern und das Deckblatt stellen insgesamt 13 Ansichten von Firmen aus der Fraulauterner Geschichte dar, so wie sich die Firmen damals entweder auf den eigenen Briefkopfbögen präsentiert oder auf Fotografien, in der Werbung oder durch ihre Produkte dargestellt haben.

 

Der Kalender ist selbstverständlich bei den 14tätigen Treffen, bei den Vorstandsmitgliedern sowie in den bekannten Verkaufsstellen in unserem Ort 

                                                          zum Preis von 15,00 EUR für Nichtmitglieder des Vereins erhältlich.    


Arbeitsgruppe > Familien-Forschung <


Unter der Leitung von Helmut Grein wurde die Arbeitsgruppe            

> Familien- Forschung< am 12.Januar erfolgreich abgeschlossen.


mehr


Unser neuer Vorstand


Gestern,  am  21. Januar, ist unser neu gewählter Vorstand mit seiner 1. Sitzung ins Jahr 2016 gestartet, welches mit dem diesjährigen 200sten Jubiläum der Gründung des Landkreis Saarlouis spannende Aufgaben bereit hält.                                                                                                            


                                                             mehr...